Glücksexperimente mit Encaustic

Basiskurs

Kurs 1 – Encaustic Maleisen, Papier und Kerzen

10.08. 2019

17 - 21 Uhr

Encaustic Glücksexperimente mit Jeanett Mayer

Kursgebühr 72 Euro inkl. Material

Encuastic ist Wachsmalerei - eine sehr alte Maltechnik die heute nach und nach eine Renaissance erlebt und auch verdient!

 

Malerei mit Wachs wrde bereits vor zweieinhalbtausend Jahren, in der griechisch-römischen Antike angewendet, lange bevor Guache oder Ölfarben zum Einsatz kamen.

 

Das Wort Encaustic kommt von „enkauston“ bzw. „enkaio“ und bedeutet so viel wie „eingebrannt“ oder „einbrennen“ Eingebrannt wurde ursprünglich punisches Wachs mit heißen Steinen oder Spachteln auf verschiedene Untergründe.

 

Trotz intensiver Erforschung der historischen Arbeiten wurden bis heute noch nicht alle Rätsel zur Encuastic gelüftet.

Wir arbeiten heute mit Bienenwachs, das mit einem heißen Maleisen oder Feuer verarbeitet wird.

 

Im Basiskurs wird mit Encausticeisen gearbeitet. Damit bringt man eine Wachsschicht auf Papier und/oder Kerze aufgetragen. Anschlieénd wird das so vorbereitete Material weiter bearbeitet, z.B. veredelt bzw. versiegelt mit Schellack, mit Pigmentmassage und/oder Encausticfolie.

 

Lassen Sie sich überraschen von dieser wunderbaren Technik und werden Teil unseres Encaustic Glücksexperiments.

  • Youtube
  • Twitter Social Icon
  • Instagram
  • Facebook Social Icon